Robbie Williams, ABBA und andere erfolgreiche Popstars

Seit den 1950er-Jahren entwickelte sich das Genre der Popmusik als Schmelztiegel verschiedener Musikstile wie Rock ‘n’ Roll, Jazz, Folk und Beatmusik. Die Unterhaltungsmusik brachte in den vergangenen siebzig Jahren eine große Anzahl an Musikern hervor, die ihre Generation beeinflussten und das Genre prägten.

Robbie Williams

Trotz seines Status als internationaler Superstar der Popmusik erreichte Robbie Williams nie eine Platzierung in den Pop-Top-40 Charts. Der britische Sänger, der vor seiner Solo-Karriere Mitglied der erfolgreichen Boyband Take That war, konnte jedoch mit Hits wie Angels die Spitzenpositionen der Charts in Europa erobern. Im Jahr 2005 wurde Angels bei den Brit Awards als bester Song der vergangenen 25 Jahre in Großbritannien ausgezeichnet. Mit fast achtzig Millionen verkauften Einheiten ist er einer der erfolgreichsten Popstars in Europa.

Whitney Houston

Whitney Houstons Stimme ist Musikexperten zufolge eine der besten der Musikindustrie, da sie als eine der wenigen drei Oktaven umfasst und somit als außergewöhnliches Gesangstalent gilt. Gepaart mit einer großartigen Ausstrahlung wurde sie in den 1980er- und 1990er-Jahren zum Megastar der Musikindustrie. Der 1963 in Newark, New Jersey geborenen Sängerin wurde das Talent in die Wiege gelegt: Ihre Mutter, Cissy Houston, hatte eine erfolgreiche Karriere als Gospel- und Soulsängerin, während ihre Cousine Dionne Warwick und ihre Patin Aretha Franklin bereits Weltstars waren. Als erste Künstlerin der USA gelang es ihr, mit sieben Singles in Folge die Spitzenposition der Charts zu erobern.

ABBA

ABBA war eine schwedische Popgruppe, die sich 1972 formierte und mit über 400 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten Acts aller Zeiten gehört. Obwohl ihr Erfolg in den USA nicht so ausgeprägt war wie in anderen Teilen der Welt, zählten sie vor allem in den 1970er-Jahren zu den internationalen Superstars. Ihre melodischen, griffigen Lieder gelten in der Popmusik auch heute noch als Goldstandard der Popmusik.

Britney Spears

Britney Spears gilt als der größte Teenie-Popstar der späten 1990er-Jahre. Die im Jahr 1981 geborene US-amerikanische Sängerin stürmte im jungen Alter von achtzehn Jahren mit ihrem Debütalbum …Baby One More Time die US-Charts. Kurz darauf eroberte sie auch die internationalen Charts und wurde zu einem weltweiten Superstar. Ihre erfolgreiche Karriere wurde jedoch einige Jahre später von Problemen im Privatleben überschattet. Ehe- und Suchtprobleme führten zu Skandalen, die durch die Medien in die Öffentlichkeit gerieten. Jedoch konnte die Sängerin ihre persönlichen Schwierigkeiten überwinden und erntete bei ihrem musikalischen Comeback im Jahr 2008 überwiegend sehr positive Kritiken. Die renommierte Musikzeitschrift Rolling Stone bezeichnet Britney Spears als eine der „erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts“.